Angela Baldi

Angela Baldi beginnt ihre kreative Arbeit um das Jahr 1990 mit der Schaffung individueller Kleidungsstücke, die persönlich auf ihre Träger abgestimmt sind. 1995 hat sie ein Atelier in der Altstadt von Florenz eröffnet, einer für ihre kulturellen Wurzeln und Traditionen unverzichtbaren Umgebung. Angela Baldis Handwerkskunst wurde von der Gemeinde Florenz mit dem Gütesiegel für Modeberufe „eccellenze fiorentine“ ausgezeichnet. Angela arbeitet regelmäßig mit den wichtigsten Institutionen der Stadt und mit der Universität Florenz zusammen. CV: PDF
DRAPING

ELIZABETH BUTTLERElizabeth wurde in Virginia (USA) geboren und hat an der Syracuse University in Florenz ein Hochschulstudium in Geschichte der Renaissancekunst mit einer Arbeit mit dem Titel „Women’s art production in convents“ abgeschlossen. Sie setzt ihre Forschungen über Künstlerinnen im Kloster noch immer fort. Sie kann auf zahlreiche Studien- und Arbeitserfahrungen im Ausland zurückblicken und hat das Diplom als Fremdenführerin für die Stadt und die Provinz Florenz erworben, wo sie auch für eine Reihe von Museen Führungen organisiert. Elizabeth arbeitet seit 2009 sowohl als Dozentin als auch als Koordinatorin der Studienreisen mit der AEF zusammen. CV: PDF
I LUOGHI DELL'ARTE

“Was ist ein Lehrer? Ich werde es euch sagen: Nicht jemand, der etwas lehrt, sondern eine Person, die den Schüler inspiriert, sein Bestes zu geben, um zu entdecken, was er schon weiß” Paulo Coelho

Ernst Karl Jorns

Karl hat Architektur in Rio de Janeiro und Textildesign am International Fashion Institute (Polimoda) in Florenz studiert. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Entwerfen und Realisieren von Accessoires und Kostümen und auch im Bereich der Fotografie. Seit 1995 unterrichtet er am Polimoda, am Textilmuseum in Prato und im Rahmen zahlreicher amerikanischer Programme. Er hat seine Arbeiten mehrfach in Brasilien und in Italien ausgestellt. CV: PDF
DISEGNO TESSILE- STORIA DELL'ANTIQUARIATO - STORIA DELLA MODA

Beobachtung ist der Schlüssel für Inspiration und Erlernen. Wer nicht beobachtet, sieht nicht.

no foto fCristina Casini hat die Kunstakademie Carrara (im Fach Bildhauerei) mit Diplom abgeschlossen. Die Künstlerin und Bildhauerin lebt und arbeitet in Florenz, wo sie an der Accademia Europea di Firenze auch als Dozentin in Kursen für Zeichnen, Modellieren und Skizzieren tätig ist. Ihre Arbeit ist von der fortwährenden Suche nach künstlerischer Erneuerung geprägt und strebt das Unterstreichen der Beziehung zwischen Werk und Umgebung an, um damit unerwartete Harmonien zwischen Kreation und Alltag aufzudecken. CV: PDF
DISEGNO - BOZZETTISTICA - SCULTURA - MODELLATO

Um die beseelten und unbeseelten Welt durch die Kunst erleben und darstellen zu können, muss man sich bewusste Kenntnisse von Kunst aneignen.

dario orlandiSeit 2003 ist er hauptberuflicher Fotograf und er hat mit Zeitungen wie La Repubblica und L'Unità und mit renommierten Agenturen, unter anderem mit der Massimo Sestini Newspictures Agency, zusammengearbeitet. Seine Aufnahmen erscheinen regelmäßig in den wichtigsten italienischen und ausländischen Zeitschriften, und er hat seine Arbeiten bei zahlreichen Ausstellungen, darunter auch einer Einzelausstellung im Museum Fratelli Alinari in Florenz, gezeigt.
Seit 2006 widmet er sich auch dem Unterrichten.
FOTOGRAFIA

Art changes people and people change the world

leonardo rossanoDer Architekt und Designer hat sein Hochschulstudium 1991 in Florenz abgeschlossen. In den 90er Jahren ist er Mitarbeiter des Architekten Claudio Nardi und arbeitet an Projekten für private Anwesen, öffentliche Räume und Boutiquen. Seit 1998 ist er freiberuflich tätig und entwirft Möbel, Produkte, Ausstellungsräume und plant Strategien im Bereich Firmenimage und Kommunikation. CV: PDF
INTERIOR DESIGN

Ich interessiere mich vom Design bis zur Architektur für alle Ausdrucksformen der Planung, die zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

CARLO TARANIMaler, Bildhauer, Restaurator: Carlo kann wirklich als künstlerisches Multitalent bezeichnet werden. Er hat das Oberschul-Diplom am Istituto Statale d'Arte di Porta Romana abgelegt und seine Ausbildung mit Flaviano Poggi und Marco Marchiani vervollständigt. Auf seinem Konto stehen die Realisierung vieler bedeutender Werke auch im Ausland und zahlreiche Einzelausstellungen. Mit der Accademia Europea di Firenze arbeitet er seit 2010 zusammen.   CV: PDF
PITTURA
 - ACQUERELLO

Das bin ich. Fenster, Poet, Bullauge… Form, die umfasst, aber nicht beschränkt. Ich male, um zu öffnen. Ich öffne, um zu malen.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand