social youtube white social facebook white social twitter white social instagram white social linkedin white

MASSIMOMASSIMO
DE MATTEIS

Nach einem langen Aufenthalt in Brasilien, wo er Positionen von hohem Prestige im Bereich der Beziehungen mit in Italien und im Ausland ansässigen öffentlichen und privaten Einrichtungen bekleidet hat, kehrt Massimo im Jahr 2002 nach Italien zurück, um sich am Projekt zur Gründung der Accademia Europea di Firenze zu beteiligen. 

Er engagiert sich schon immer intensiv bei der Verbreitung der italienischen Kultur im Ausland: 1999 hat er in Rio de Janeiro in der Eigenschaft als Experte für die Bereiche Jugendarbeit, Information und Italienische Sprache an der Kontinentalversammlung der Italiener im Ausland (CGIE) teilgenommen. Im Jahr 2000 hat er an der in Montevideo abgehaltenen Vorkonferenz der Italiener in der Welt und daraufhin an der in Rom abgehaltenen Konferenz teilgenommen.

Er hat außerdem zur Entstehung des Italienischen Kulturinstituts Fortaleza (Brasilien) und zur Realisierung von Publikationen und Ausstellungen in Zusammenarbeit mit dem italienischen Außenministerium beigetragen. Im Jahr 2002, dem Jahr seiner Rückkehr nach Italien, beginnt Massimo seine Zusammenarbeit mit Edy und Gustavo bei der Gründung der Accademia Europea di Firenze. Gegenwärtig bekleidet er die Position des Direktors für Verwaltung und Finanzen.

Willst du für ein Jahr planen, säe Korn aus. Willst du für zehn Jahr planen, pflanze Bäume. Willst du für das Leben planen, kümmere dich um die Ausbildung und Erziehung von Menschen.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand